Weltgebetstag der Frauen

Am Freitag, 5. März um 18.00 Uhr feiern wir mit allen christlichen Frauen dieser Welt einen ökumenischen Gottesdienst in St. Wilhelm. Natürlich sind dazu auch alle Männer herzlich willkommen.

Thema in diesem Jahr ist: “Worauf bauen wir?” Diese Frage stellen uns Frauen aus Vanuatu, die in diesem Jahr den Gottesdienst vorbereitet haben.

Bild: Juliette Pita

Caritas-Sammlung

Kirchenkollekte am Sonntag, 28. Februar
Haussammlung vom 1. bis 7. März

“Liebe sei Tat.” Dieses Wort des heiligen Vincenz von Paul gilt noch heute – und zeigt sich jedes Jahr bei den Kirchenkollekten und Sammlungen für die Caritas. Kirchengemeinden und Caritas helfen mit den Spenden vor Ort Menschen in Not – durch Einzelfallhilfen, Beratung, Besuchsdienste oder andere Hilfsangebote. Vieles könnte ohne Spenden nicht finanziert werden. Seien Sie bitte großzügig.

Am Sonntag, dem 28. Februar, haben Mitarbeiterinnen der Caritas den Gottesdienst um 10.30 Uhr in St. Wilhelm mitgestaltet.

FastenImpuls zum Mitnehmen

Mit Beginn der Fastenzeit veröffentlichen wir jede Woche einen Impuls. Sie finden ihn hier als Video und in den Kirchen als Faltblatt.

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Vorbereitungszeit auf Ostern!


Dieses Youtube-Video wurde eingebunden, ohne Cookies zu setzen. Wenn Sie das Video abspielen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Youtube auf Ihrem PC Cookies setzt. Näheres zu den Cookies und zu Widerspruchmöglichkeiten finden Sie unter: https://policies.google.com/technologies/types?hl=de
FastenImpuls - Wozu fasten?

Dieses Youtube-Video wurde eingebunden, ohne Cookies zu setzen. Wenn Sie das Video abspielen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Youtube auf Ihrem PC Cookies setzt. Näheres zu den Cookies und zu Widerspruchmöglichkeiten finden Sie unter: https://policies.google.com/technologies/types?hl=de

Kindergottesdienst unterwegs

Besonders praktisch scheint das nicht zu sein, was die Kinder auf dem Bild machen. Aber Spaß macht es!

Was das mit goldenen Blumen und dem Hungertuch von Misereor zu tun hat, das verraten wir euch am Sonntag, 14. März um 15.00 Uhr beim Kindergottesdienst. Wegen Corona treffen wir uns wieder draußen: dieses Mal am Kirchplatz von Maria Patrona Bavariae.

Setzt bitte euren Mund-Nasen-Schutz auf und bringt einen Schal zum Beine zusammenbinden mit.

Und keine Sorge: Der Gottesdienst ist auch dieses Mal bei der Polizei angemeldet!

Exerzitien im Alltag

“Halt an Wo läufst du hin?”

Unter diesem Motto laden die Exerzitien im Alltag ein zu einem spirituellen Übungsweg. Es geht darum, den Blick auf das eigene Leben zu lenken und „Gott in allem zu suchen und zu finden“, wie es Ignatius von Loyola ausdrückt.

Exerzitien im Alltag sind ein Angebot in der Fastenzeit, für sich persönlich und gemeinsam mit anderen mitten im Alltag still zu werden, Texte, Bilder und Lieder zu sich sprechen zu lassen, sich zu orientieren, zu wachsen.

Einmal in der Woche findet ein Erfahrungsaustausch, sowie ein Einstieg in die kommende Woche statt. Die Form wird in diesem Jahr zwischen gemeinsamen Gottesdiensten, Einzelbegleitung und Online-Angeboten wechseln.

Der Auftaktgottesdienst ist am Dienstag, dem 23. Februar um 19.30 Uhr im Pfarrsaal von St. Wilhelm.

Begleitung:
Michael Raz, Pastoralreferent im PV Oberschleißheim
Martina Buck, Pfarrerin der Trinitatiskirche

Anmelden können Sie sich bis Freitag, den 19. Februar in den Pfarrämtern von St. Wilhelm und der Trinitatiskirche. Oder Sie verwenden untenstehendes Formular.

    Ich bin mit der Verwendung meiner Daten einverstanden. Meine Daten werden nur für die Organisation der Exerzitien im Alltag 2021 verwendet. Ich kann der Verwendung der Daten jederzeit widersprechen bzw. die gespeicherten Daten einsehen.

    Geistliche Begleitung

    Geistliche Begleitung

    Sie wollen Klarheit in Ihr Leben bringen? Sie spüren eine Sehnsucht in sich? Sie wollen Ihren Alltag und Ihre Beziehungen genauer betrachten, wünschen Hilfe bei Unterscheidungen und Entscheidungen oder wollen Gott auf die Spur kommen? Dann könnte Geistliche Begleitung das Passende für Sie sein.
    Sie treffen sich im Rahmen der Verschwiegenheit mit einem Seelsorger, der den Weg einfühlend und nachfragend mitgeht. Im Gespräch ergeben sich neue Einsichten, vielleicht auch Aussichten, die im Alltag umgesetzt und gelebt werden können. Wenn Sie Interesse haben, setzen Sie sich mit Pastoralreferent Michael Raz oder Pfarrer Ulrich Kampe in Verbindung und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin.

    Pfarrer Ulrich Kampe
    089 / 315 2222
    Pastoralreferent
    Michael Raz
    Tel. 089 / 315 22 22